Performance Marketing wird an Leistungskennzahlen, sogenannten Key Performance Indicators (KPI) ausgerichtet. Ziel ist es, eine messbare Reaktion oder Transaktion bei Nutzerinnen und Nutzern auszulösen.
Performance-Marketing und seine Relevanz im E-Commerce
20. Juni 2024
Performance Marketing wird an Leistungskennzahlen, sogenannten Key Performance Indicators (KPI) ausgerichtet. Ziel ist es, eine messbare Reaktion oder Transaktion bei Nutzerinnen und Nutzern auszulösen.
Performance-Marketing und seine Relevanz im E-Commerce
20. Juni 2024

BAVARIA NIGHT OF LOGISTICS 2024 – über die Preisverleihung Logistik | ist weiblich

Zwei Mitarbeiterinnen nehmen den Preis Logistik ist weiblich vom Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr entgegen.

Am Montag, den 01.07.2024, fand die diesjährige BAVARIA | NIGHT OF LOGISTICS der Initiative Logistik | ist weiblich in Nürnberg statt und wir durften mehr als nur Teil davon sein. Schon vor einigen Wochen wurden wir von Dr. Johannes Kraus informiert, dass wir als VCA Logistik + Services GmbH & Co. KG für den Unternehmenspreis, der an diesem Abend vergeben wird, nominiert sind und auch unsere Head of Customer Support & Project Manager Susan Eiserloh als eine von 18 Finalistinnen gilt. Lesen Sie den folgenden Beitrag, um zu erfahren was die Initiative ausmacht, welche Voraussetzungen für eine Nominierung nötig waren, wie die Preisverleihung ablief und wie erfolgreich wir das Event verlassen haben.

Logistik | ist weiblich

Die Initiative Logistik | ist weiblich wird durch die Logistik Initiative Bayern und dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr gemeinsam betreut. Sie soll dazu beitragen eine Sensibilisierung für die Themen Chancengleichheit, Arbeitsplatz-Attraktivität und Entwicklungspotentiale innerhalb der Transport- und Logistikbranche zu bewirken. Hierbei geht es insbesondere darum, die vielseitigen Arbeitsplatz-Möglichkeiten herauszustellen, um die Logistikbranche für ein breiteres Publikum zugänglich zu machen.

Dies ist nötig, da die Logistikbranche aktuell noch traditionell männlich geprägt ist. Um zu erfahren, wie sich diese Beobachtung belegen lässt, klicken Sie auf den Blogbeitrag, Frauen in der Logistik – Auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit. Werfen Sie hier einen Blick auf die aktuelle Lage der Branche. Wir erläutern hier außerdem wie Chancenungleichheiten aussehen und wie Frauen im unternehmerischen Alltag gefördert werden können.

Der Preis Logistik | ist weiblich wird in vier verschiedenen Kategorien an Menschen und Unternehmen vergeben, die sich aktiv dafür einsetzen, dass die Logistikbranche an Attraktivität gewinnt. Diese Projekte oder dieses Engagement sollen so ausgerichtet sein, dass sie auch den „weiblichen Teil“ der Bevölkerung ansprechen. Auf diese Weise kann die Branche zunehmend von Diversität profitieren. Außerdem werden so Chancenungleichheiten und als Nebeneffekt der Fachkräftemangel minimiert. Die Preise, die an herausragende Personen vergeben werden, unterteilen sich in die Kategorien Inspiration, Courage und Karriere | ist weiblich. Der Unternehmenspreis wird unter der Bezeichnung Strategie | ist weiblich vergeben. Unternehmen, die mit diesem Preis versehen werden, zeichnen sich durch ihr gendersensibles Engagement aus und sollen als Vorbild für andere Unternehmen in der Transport- und Logistikbranche dienen.

Weshalb wir nominiert wurden

Um ehrlich zu sein, war uns vor dem Kontakt mit Dr. Johannes Kraus nicht bewusst, dass die Logistik Initiative Bayern sich in diesem Jahr für unsere Inhalte interessieren könnte. Doch weit gefehlt. Hier sind zwei von mehreren ausschlaggebenden Punkten, weshalb wir für die Unternehmenskategorie nominiert wurden:

Social Media Kampagnen, Personalmarketing und Employer Branding

Mithilfe von gezielten Marketingmaßnahmen, haben wir redundant und vielseitig demonstriert, dass die Logistikbranche nicht mehr traditionell männlich geprägt sein muss, sondern für alle Geschlechter ein spannendes Berufsumfeld darstellen kann. Um Akteurinnen aus der Logistikbranche zu zeigen, haben wir bspw. eine Social Media Kampagne namens „Frauen in der Logistik“ veröffentlicht. Darin haben wir einige Mitarbeiterinnen vorgestellt, die als Vorbilder für andere gelten. Auch haben wir auf unserem Blog über die Geschlechterverteilung, Herausforderungen und Chancen von Frauen in der Logistikbranche berichtet.

Außerdem verdeutlichen wir in unseren Stellenausschreibungen und -anzeigen auch heute, dass vakante Positionen für alle Menschen mit entsprechende Qualifikationen relevant sind. Auf diese vielfältige Weise haben wir versucht eine Sensibilisierung für das Thema zu schaffen, vermehrt Frauen für die Logistik zu begeistern und auch unsere Dankbarkeit unseren Mitarbeiterinnen gegenüber zu verdeutlichen. Denn uns ist es wichtig nicht nur qualifizierte und motivierte Mitarbeitende dazu zu gewinnen, sondern auch die Langjährigen zu schätzen. Um mehr über unsere vakanten Stellen zu erfahren und Teil eines dynamischen und offenen Teams zu werden, klicken Sie hier. Für mehr Einblicke hinter unsere Kulissen, besuchen Sie uns gerne auf LinkedIn und Instagram.

Frauenquote und Führung von Mitarbeitenden

Dass sich Frauen bei uns wohl fühlen, zeigt sich auch an unserem Frauenanteil in der Belegschaft. Derzeit sind ca. 72% der Mitarbeitenden, die in unseren Logistikhallen tätig sind, und 42% der Führungskräfte weiblich. Insbesondere Geschlechterverteilungen auf der Führungsetage wie diese sind aktuell leider noch branchenunüblich. Daher haben wir es uns zum Ziel gesetzt auch Karrieren nach der Elternzeit oder in Teilzeit zu fördern. Wir sind außerdem stolz darauf durch flexible Arbeitszeitmodelle, eine offene Kommunikation und durch ein empathisches Miteinander, ein Arbeitsumfeld geschaffen zu haben, das Motivationen, Karrieren und auch unseren Unternehmenserfolg fördert.

In seiner Position als Geschäftsführer hat Steffen Weber in Vergangenheit schon einige Talente in unterschiedlichen Bereichen gefördert und begrüßt auch heute jede Person, die bereit ist ihre Qualitäten im Sinne der VCA einzusetzen. Ihm ist bewusst, dass klassische Besetzungen von Rollen oder gängige Arbeitsmodelle nicht unbedingt den erfolgreichsten Ansätzen entsprechen.

Was aus der Nominierung wurde

Der Abend der BAVARIA | NIGHT OF LOGISTICS begann mit einem musikalischen Auftakt und einer beeindruckenden Eröffnungsrede von Dr. Andrea Heilmaier, im Historischen Straßenbahndepot St. Peter.

Die Preisverleihung selbst fand im Rahmen einer geschlossenen Straßenbahnfahrt statt. Hier durften wir erfahren, dass wir als VCA in der Kategorie Strategie tatsächlich gewonnen hatten. Der Preis wurde uns von dem Bayrischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Christian Bernreiter überreicht.

In der Kategorie Inspiration gewann Katrin Eissler (r.), in der Kategorie Courage Ann-Kathrin Gleinig (zweite v. l.) und in der Kategorie Karriere Birgit Ach (zweite v. l.). Alle Gewinnerinnen und auch wir als Unternehmen erhielten neben dem Pokal auch einen Gutschein zu einem Online-Impulsvortrag von Lena Weigele, Expertin für Supply Chain & Logistik, Persönlichkeitsentwicklung und Female Empowerment. Auf diesen freut sich das Team bereits sehr.

Auszeichnung für Susan Eiserloh

Steffen Weber setzt zusammen mit uns als Team auf Effizienz, Fortschrittlichkeit, Chancengleichheit und Diversität. Mit diesen Werten führend sieht unser CEO Personen innerhalb des Unternehmens über sich hinaus wachsen. So auch Susan Eiserloh, die seit deutlich mehr als 10 Jahren die VCA und ihre Mitarbeitenden durch ihr Engagement bereichert. Herr Weber und das gesamte VCA Team gratulieren ihr zu ihrer Auszeichnung für ihr inspirierendes Engagement und couragiertes Handeln und dankt ihr von Herzen für ihre langjährige Unternehmenstreue.

Mehr als nur ein Preis

Neben dem Preis und den Auszeichnungen war das Event der Logistik Initiative Bayern Logistik | ist weiblich unglaublich bereichernd. Der Austausch mit so vielen tollen anderen, smarten Frauen aus der Logistikbranche hat gezeigt, wie wichtig es ist auf Chancengleichheit im Arbeitsumfeld zu setzen.



Wir bedanken uns herzlich bei allen beteiligten Personen, die den Abend für uns zu einem sehr besonderen gemacht haben!